Aus Taggy Tones und Vobeat wird Grumpynators?

 

Richtig, Grumpynators wurde im Januar 2011 von ehemaligen Crew- und Bandmembern von Taggy Tones und Volbeat, in Kopenhagen, gegründet.

Dem zufolge besteht ihr Stil aus Hard-, Punkrock, Metal und Rock a Billy Elementen. Eines der Schlüsselelemente ist der Kontrabass, der der Blickfang ist und speziell klingt.

 

Ihren ersten Auftritt hatten am 6 August 2011 beim underground Festival "Barnyard Rumble" in Dänemark. Seit dem gab es immer mehr Auftritte, wobei sie auch als Vorbands für "Magtens Korridorer" und "Volbeat" spielten.

 

Ihre Besetzung sieht so aus:

Christian Nørgaard (Gitarre), Jakob Øelund (Kontrabass), Emil Øelund (Gitarre/Vocals), Per Fisker (Schlagzeug)

 

Facebook: Grumpynators

         Web: www.grumpynators.dk