Unser Festival

Im Jahr 2016 wurden die „Rock and Metal Dayz“ als eintägiges Festival zum ersten Mal
veranstaltet. Die Veranstalter waren ein paar befreundete Metalfans aus Sachsen-Anhalt. Als
Location wurde die Motorsportarena in Oschersleben gewählt, diese wurde an diesem Tag nicht
wie gewohnt von Opelfans aus aller Welt, sondern von Metalfans von Nah und Fern besucht.
Das eintägige Festival wurde ein voller Erfolg, sodass die Veranstalter die Idee hatten ein
größeres, lauteres und härteres Metalfestival über ein gesamtes Wochenende zu planen. Diese
Idee wurde kurze Zeit später in die Tat umgesetzt, sodass es im Jahr 2017 zu den ersten „Rock
and Metal Day´z“ in Oschersleben kam.
Dieses Festival wurde als Benefizfestival veranstaltet, alle Helfer, die nun aus ganz Deutschland
angereist waren, um das Veranstalterteam zu unterstützen, arbeiteten unentgeltlich, die
Einnahmen sollten gespendet werden. Das Pfingstwochenende 2017 stand ganz im Zeichen von
Rock und Metal und dem Gedanken helfen zu wollen. Zu den Bands gehörten sowohl regionale
Größen, sowie Bands aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland, Tributebands und
Bands mit eigenen Songs, alte Hasen und Newcomer, für jeden Fan, der an diesem Wochenende
nach Oschersleben gereist ist, war etwas dabei, das Lineup ließ keine Wünsche offen. Als
Headliner traten unter anderem Holy Moses, Blossom 6, Monstagon und Anniskoay auf.
Besucher, Bands, Veranstalter und auch die Behörden waren begeistert von der Durchführung
des Festivals, besonders an diesem Festival war die familiäre Atmosphäre und die Nähe
zwischen den einzelnen Beteiligten. Es war keine Massenveranstaltung mit dem Ziel das
Portemonnaie des Veranstalters zu vergrößern, sondern geprägt durch das gemeinsame Ziel
möglichst viele Spenden zu generieren. Die Einnahmen des Festivals wurden an die
Mitteldeutsche Kinderkrebsforschung gespendet, das Ziel wurde also erreicht.
Aus dem tiefen Bedürfnis der zahlreichen Helfer Gutes zu tun und einen Beitrag zur
Verbesserung der Leben von Menschen, vor allem von Kindern zu leisten, gründete sich
letztendlich im Jahr 2017 der Verein „Metalheads aus Deutschland for Kid´s e.V.“ der von da
an mit der Durchführung des Festivals beauftragt wurde, um so noch mehr Spenden sammeln zu
können und sich auch außerhalb des Festivals für Kinder und Jugendliche in Not zu engagieren.
So kam es am Pfingstwochenende 2018 zu den nächsten RMD´z. Zu diesem Festival konnten
wieder verschiedene Artists aus den verschiedenen Subgenres verpflichtet werden, die die
Motorsportarena wieder zu einem Höllenkessel mit Musik, Bier, Bratwurst und Benefiz
machten. Als Headliner konnten zum Beispiel Onkel Tom, TXL und Crossplane gewonnen
werden, es waren aber auch wieder Tributebands dabei, wie zuvor wurden auch regionale Bands
engagiert, die zusammen einen Kessel voller Rock und Metal bildeteten. Die Einnahmen
wurden abermals gespendet, und zwar an die Stiftung Elternhaus am Uniklinikum Magdeburg.
Auch 2019, wieder an Pfingsten, wieder in der Motorsportarena wurden die vierten RMD´z
veranstaltet. Zu einer Änderung kam es dennoch; die RMD´z fanden gleichzeitig mit der German
Speedweek in der Motorsportarena statt, sodass die Metalfans, die zum Festival kamen, auch
die Möglichkeit hatten sich spektakuläre Motorradrennen anzugucken.
Auch dieses Jahr bot das Festival wieder alles, was das Metalerherz höherschlagen lässt: am
Freitag fand eine Tributenight statt, in der die besten Tributebands der RMD´z2017 und 2018
an einem Abend hintereinander auftraten. Auch Samstag und Sonntag waren wieder
Metal- und Rockbands anwesend, um den aus ganz Deutschland angereisten Fans
ordentlich einzuheitzen. Im Jahr 2019 hießen die Headliner unter anderem Tankard, Exumer,
Blossom 6 und Crossplane. Auch dieses Mal, wie soll es anders sein, war das Festival ein voller
Erfolg. Auch hier wurde wieder gespendet. 5000€ konnten an die Stiftung Elternhaus gespendet
werden, um so weiterhin einen Beitrag für Kinder und Jugendliche und deren Familien leisten
zu können.
Auch im Jahr 2020 wird es wieder die RMD´z geben, die dann zum 5 mal stattfinden. In der Hoffnung

noch erfolgreicher zu werden, um so noch mehr Geld für den guten Zweck zusammen zu bekommen.

Wie auch in den Jahren zuvor werden Bands mit harten und weniger harten Tönen, für Jung und Alt, aus Nah
und Fern dabei sein, um ihren musikalischen Beitrag zum Benefizfestival zu leisten.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern, ohne die wir das Festival nicht auf die Beine stellen können.

 


Kontakt

Tel.: 0151 222 38274

info@rmd-festival.de

 

unser Verein

M.a.De. for Kid's e.V.

c/o Andreas Horn

August Bebel Str.4

39387 Oschersleben

www.made4kids.org

VR 4947

StNr.102/143/13109